Estrichsanierung

Estrichsanierung in Hallbergmoos & im Münchner Raum

Estrich ist der Belag, auf dem später Teppich, PVC-Auslegeware, Laminat oder Parkett kommt. Als Aufbau des Fußbodens kommen mehrere Schichten Estrich auf den Untergrund entweder ohne Verbund oder werden auf zwischenliegende Dämm- oder Trennschichten verlegt. Der Belag befindet sich auf der Dämmung und verteilt gleichmäßig den Druck. Auf dem Estrich wird der Bodenverlag verlegt. Nach jahrelanger Beanspruchung ist eine Erneuerung oder Sanierung des Estrichs notwendig.

Sanierung von Mehrfamilienhäusern

Die Sanierung dient hauptsächlich dem Schallschutz, wenn es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt. In solchen Fällen werden Mindestwerte nach DIN 4109 gefordert, die den Trittschallschutz bestimmen. Eine Sanierung des Estrichs ist, wenn sie erforderlich wird, aufwendig und kostspielig. In Mehrfamilienhäusern sind die Wohnungen in der Regel vermietet. Damit die Mietparteien nicht umziehen müssen, sanieren die meisten Bauherren den Estrich, wenn ein Mieterwechsel ansteht.

Nicht nur im Geschosswohnungsbau, sondern auch im Einfamilienhaus ist Estrich während des gesamten Jahres starken Belastungen ausgesetzt. Eine Erneuerung ist auch hier fällig, wenn sich Schäden zeigen. Oft sind die Fußböden nach vielen Jahren nicht mehr „gerade“, sondern neigen sich in eine bestimmte Richtung. Welche Arbeiten auszuführen sind, zeigt uns eine Besichtigung des Bodens vor Ort. Anhand der dort gesammelten Informationen über die Beschädigungen planen wir die Arbeiten und erstellen vorab einen Kostenvoranschlag.

Interesse an der Estrichsanierung? Wir beraten Sie gerne.