Die Aufgaben

Ein eventueller Wasserschaden fiel durch Wasserverlust im Heizkreislauf auf. Danach Wurden Feuchtigkeitsmessungen in der Küche vorgenommen. Das Ergebnis: Feuchte Wände hinter der Einbauküche. 

Für uns ergaben sich danach folgende Aufgaben: Rückbau der Küche, Rigipswände öffnen, Öffnen des Fußbodens, Suche nach evtl. defektem Heizungsrohr.

Der Fußboden konnte leider nicht getrocknet werden, da es ein Fermacellboden war, der auf Schüttung aufgebaut wurde. Demnach musste auch der komplette Fußboden komplett entfernt werden.

Projekt Infos

Ort:München
Jahr der Fertigstellung:2016
Beteiligte:Bautenschutz Schatzki